Feliz Navidad

Eine Weihnachtsreise durch das Europa der Renaissance mit der Capella de la torre

Capella de la torre © Andreas Greiner-Napp

In der Renaissance feierte man Weihnachten mit ganz besonderen Gottesdiensten, bei denen die Musik eine sehr große Rolle spielte. Einerseits erklangen mehrstimmige Messkompositionen, andererseits aber auch viele volksliedartige Melodien, die sich dem Hörer sofort einprägten. Der Erfolg dieser sogenannten „Villancicos“ war so groß, dass bald auch die berühmtesten Komponisten der Zeit darum wetteiferten, wessen Musik die meisten Zuhörer fand. Reisende Musiker führten die Kompositionen an ganz unterschiedlichen Orten auf und trugen zur Verbreitung der Klänge in ganz Europa bei.

Capella de la Torre schafft im Programm „Navidad con los Ministriles – Weihnachten mit den Stadtpfeifern“ eine Verbindung zwischen besinnlicher Renaissancemusik und schwungvollen Liedern. Dabei spielt die Tradition der fröhlichen mediterranen Weihnachtsmusik eine große Rolle, es erklingen aber auch bekannte Weihnachtslieder wie „Vom Himmel hoch“ oder „In dulci jubilo“. Besinnlichkeit und Freude finden so gleichermaßen ihren Platz.

Capella de la Torre wurde für seine Arbeit bereits 2016 und 2017 zweimal in Folge mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet. Im Ensemble spielt mit die St. Georgenerin Anette Hils, die ihre Blockflötenausbildung an der Musikschule in St. Georgen begann. Die Leitung hat Katharina Bäuml.

Karten zu 15 € / 5 € ermäßigt sind an der Abendkasse und im Pfarramt erhältlich.

Ausführende:
Cécile Kempenaers, Sopran
Hildegard Wippermann, Pommer und Flöte
Falko Munkwitz, Posaune
Annette Hils, Bassdulzian und Flöte
Ulrich Wedemeier, Laute und Gitarre
Mike Turnbull, Percussion

St. Georgener Adventsmusiken

In diesem Jahr finden zum zweiten Mal die St. Georgener Adventsmusiken. Mit einigen Konzerte und auch zwei Gemeindesingen lädt die ev. Kirchengemeinde St. Georgen-Tennenbronn zur adventlich-vorweihnachtlichen Besinnung ein.

Copyright © 2018 · Ev. Kantorat St. Georgen · Datenschutz · Impressum